TRAININGSVEREINBARUNG

1. Vertragsgegenstand

1.1   Das TennisSPORT-Camp findet während dem auf der Homepage angeführten Zeitraum statt und wird zu den auf der Homepage angeführten Preisen gebucht.

1.2   Die Buchung eines Camp-Platzes wird erst dann wirksam, wenn die Zahlung des Camp-Beitrages auf dem Konto der TLC eingegangen ist.

2. Änderung des Camp-Ablaufes

2.1 Es obliegt dem Veranstalter bzw. dem/der zuständigen Camp-Leiter/in die Durchführungsmodalitäten des TennisSPORT-Camps den örtlichen Gegebenheiten anzupassen und im positiven Sinne aller zu verändern.

2.2 Das TennisSPORT-Camp wird bei jeglicher Witterung durchgeführt. Bei Schlechtwetter erfolgt entweder ein Ausweichen in die naheliegende Tennis-/ Sporthalle, oder der Betrieb wird auf der Anlage des Tennisvereines in adäquater Form durchgeführt. Die Entscheidung darüber trifft in erster Instanz der/die Leiter/in des TennisSPORT-Camps bzw. die zuständigen Coaches.

2.3 Ein Ausweichen in andere Örtlichkeiten muss rechtzeitig, spätestens 2 Stunden vor Camp-Beginn des jeweiligen Camp-Tages, schriftlich vom/von der Camp-Leiter/in bekanntgegeben werden. Die Erziehungsberechtigten verpflichten sich das Kind zu diversen anderen Örtlichkeiten zu bringen und wieder abzuholen.

2.4 Die TLC ist in jeglichem Fall immer um einen reibungslosen Camp-Ablauf bemüht. Teilnehmende, minderjährige Kinder und Jugendliche können demnach auch, nach der schriftlichen Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten, von den zuständigen Coaches des TennisSPORT-Camps mit dem Auto zu einer anderen Örtlichkeit gebracht werden. Für Verletzungen der transportierten Minderjährigen, die durch Unfälle mit dem PKW auftreten können, halten sich die betroffenen Coaches schad- und klaglos.

3. Camp-Beitrag

3.1   Im Camp-Beitrag sind alle Ausgaben für das Ganz- bzw. Halbtages-Camp inkludiert. Eine genauere Auflistung der Leistungen sind unter www.lions-community.at ersichtlich.

3.2   Im Camp-Beitrag nicht inkludierte Leistungen lauten wie folgt:

  • Pro witterungsbedingtem Ausweichtag in eine Tennis-/Sporthalle wird ein Beitrag in Höhe von € 6,- pro Teilnehmer/in verrechnet. Dieser muss am jeweiligen Camp-Tag bar an den/die Camp-Leiter/in entrichtet werden.

3.3   Die Überweisung des Camp-Beitrages muss bis 7 Tage vor Beginn des jeweiligen TennisSPORT-Camps auf dem Konto der TLC eingelangt sein. Sollte dies nicht der Fall sein wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 7% des Standard-Camp-Beitrages (exkl. Ermäßigungen) in Rechnung gestellt.

4. An- und Abmeldefristen

4.1 An- und Abmeldungen sind bis 21 Tage vor Beginn des jeweiligen TennisSPORT-Camps möglich. Sollte die Abmeldung nach dieser Frist erfolgen, dann muss aufgrund des organisatorischen Aufwandes eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50% des Standard-Camp-Preises (exkl. Ermäßigungen) einbehalten bzw. eingefordert werden. Die Zahlung, sofern sie nicht bereits getätigt wurde, ist sofort nach schriftlicher Aufforderung durch die TLC zu leisten.

4.2 Sollte eine Teilnahme aufgrund schwerwiegender Verletzung bzw. Erkrankung vor Beginn des Camps nicht möglich, die Abmeldefrist aber bereits unterschritten sein, dann wird der bereits bezahlte Camp-Beitrag rückerstattet. Hierfür ist jedoch der Vorweis eines ärztlichen Attests erforderlich.

4.3 Bei Verletzungen bzw. Erkrankungen während des laufenden Camp-Betriebes, kann aufgrund des bereits getätigten, organisatorischen Aufwandes keine Rückerstattung des Camp-Beitrages erfolgen.

5. Haftung und Aufsichtspflicht

5.1 Die Erziehungsberechtigten haften dafür, dass der/die minderjährige TS gesund und frei von Verletzungen zum TennisSPORT-Camp erscheint.

5.2 Die Erziehungsberechtigten sind dafür verantwortlich, dass bei der Anmeldung zum TennisSPORT-Camp Allergien, Beeinträchtigungen bzw. wichtige gesundheitliche Hinweise zu den minderjährigen Kindern und Jugendlichen mitgeteilt werden und alle Informationen vollständig sind, sodass die Coaches darauf Rücksicht nehmen können. Die TLC und die Coaches halten sich für eine unvollständige Übermittlung dieser Informationen für schad- und klaglos.

5.3 Die Aufsichtspflicht der beauftragten Coaches beginnt und endet mit Betreten bzw. Verlassen des Tennisplatzes bzw. der jeweiligen Örtlichkeit, an welcher das TennisSPORT-Camp stattfindet. Die Erziehungsberechtigten sind dazu verpflichtet, den/die minderjährige/n TS zeitgereicht zu den vereinbarten Örtlichkeiten zu bringen und auch wieder abzuholen. Die beauftragten Coaches übernehmen keine Haftung für Schäden und Verletzungen, die nach Ende des TennisSPORT-Camps entstehen.

5.4 Das selbstständige Entfernen (Fahrrad etc.) von minderjährigen Kindern und Jugendlichen nach Beendigung des TennisSPORT-Camps von der jeweiligen Örtlichkeit, ist nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung durch die Erziehungsberechtigten gestattet.

5.5 Der Besuch von Freibädern erfolgt nach strengen Richtlinien und Verhaltensregeln, die vor allem die minderjährigen Kinder und Jugendlichen, und ganz besonders die Nichtschwimmer/innen, befolgen müssen. Die Erziehungsberechtigten nehmen zur Kenntnis, dass die Coaches des TennisSPORT-Camps in bestem Wissen und Gewissen handeln und auch darin geschult sind, die Sicherheit der Kinder und der Jugendlichen gewährleisten zu können. Die Erziehungsberechtigten halten die Coaches bzw. die TLC für Verletzungen, die sich Kinder und Jugendliche während des Freibadbesuches zufügen, schad- und klaglos.

6. Bild- und Videorechte

6.1 Die TLC ist dazu bevollmächtigt alle, während dem Camp getätigte, Aufnahmen (Bild, Video, Ton) zu Werbezwecken zu veröffentlichen bzw. abzuändern. Die TLC verpflichtet sich dazu keinerlei Veröffentlichungen bzw. Änderungen durchzuführen, die dem Ansehen und dem Ruf der betreffenden Personen schaden könnte.

6.2 Sollte der Punkt 6.1 nicht dem Willen der Teilnehmer/innen entsprechen, dann muss schriftlich Einspruch erhoben werden, wodurch keinerlei Bild-, Video- oder Tonmaterial von der TLC zu Werbezwecken herangezogen wird.